Festgeldzinsen unter 1% – Wohin mit dem Geld?

Niedrigzinsphase

Gäbe es ein Unwort des Jahres speziell für die Finanzbranche, es wäre schnell gefunden: Niedrigzinsphase. Während die amerikanische Notenbank nach der Krise 2008 den Leitzins schnell und sehr deutlich gesenkt hatte, erholte sich die US-Wirtschaft, so dass der Fed-Zins (längst) wieder deutlich über Null liegt. Anders in Europa: Hier hat man später mit einer Zinssenkung reagiert mit der Folge, dass das Zinsniveau immer noch bei Null (oder darunter) liegt.

ebf70bf31b82482d81a62bd5_1920
Alternativen zum Festgeld

Für Sparer ist das ärgerlich: Nicht nur, dass das eigene Kapital “brach” liegt, also keine Zinsen erwirtschaftet – Nein, neben der üblichen Inflation werden auch die Kosten für Bankleistungen immer höher, denn auch Banken tun sich schwer, in dieser Phase Geld zu verdienen. Also werden Gebühren erhoben.

Mit einem Brachliegen des eigenen Kapitals muss man sich allerdings keinesfalls abfinden. Statt einer sicheren Festgeldanlage kommen andere Investments in Betracht. Sicherlich liebäugeln viele mit Immobilien. Allerdings wird der Aufwand zur Verwaltung oftmals unterschätzt. Auch Gold mögen manche in Betracht ziehen und verdienen auch damit nicht nur keine Zinsen, sondern gehen auch ein erhebliches Risiko ein.

Bei einem gut diversifizierten Portfolio hingegen, inklusive eines angemessenen Aktienanteils, wird das Risiko oftmals überschätzt. Manche Anleger mögen vielleicht auf ihre Erfahrungen mit der Internetblase-Blase oder der T-Aktie zurückblicken, bei der sie sich “die Finger verbrannt” haben. Dennoch: Ein ausgewogenes Portfolio aus verzinslichen Wertpapieren, Alternativen Investments und Aktien ist seit eh und je ein Garant für ein gutes Rendite-Risiko-Verhältnis.

Mit einem einfachen Portfolio mit 70% Festverzinslichen Wertpapieren, 20% internationale Aktien und 10% Rohstoffe (Energie, Agrar, Metalle) konnten Sie über die vergangenen 5 Jahre (01.07.2012 bis 30.06.2017) einen Vermögenszuwachs von 21,09% erzielen. Dies entspricht immerhin 4,04% im Jahr.

Diversifiziertes Portfolio 5 Jahre RFV-Chart